"steriler" Arbeitsplatz in Kenia
auf der Farm in Kenia
Benedictus-Chor
Alltag mit dem Infusionsrucksack
Rumänien 2016
Heuwagen
Spiel und Spaß
in der Schulküche
Familienbesuch bei Kanze
1. internationale Wilkie-Treffen 2015

Das Lymphödem im rechten Bein hab ich halbwegs in mein Leben integriert. Etwa 6 Stunden die Woche gehen für Therapie und Kompressionsversorgung auf. Ich soll 3 Wochen stationär in die Lymphklinik. Wartezeit: 6-10 Monate. 

Seit 3 Monaten habe ich zunehmend Schmerzen im linken Knie. Seit 4 Wochen brauche ich Krücken. Seit 2 Wochen weiß Ich, es ist ein knochenmarködem. Zur Zeit bekomme ich Ilomedin Infusionen im Krankenhaus. Das Heben der Decke wird schon weniger schmerzhaft. Noch mindestens 4 Wochen Entlastung habe ich vor mir. Der Rollstuhl erleichtert mir das Leben sehr, denn zeitweise bin ich nicht fähig mich auf Krücken zu halten. Diverse Stürze haben zahlreiche Blutergüsse hinterlassen.