Seltene Bauchgefäßerkrankungen kommen verständlicherweise sehr selten vor. Regelmäßige Treffen anzubieten ist nicht möglich. Dank der modernen Medien wie Internet und Telefon ist es dennoch möglich, Austausch zu pflegen und Beratungen durchzuführen. Wir erhalten Anfragen aus dem gesamten deutschen Sprachraum, sowie außereuropäischer Länder und pflegen Erfahrungsaustausch bis in die U.S.A. Wir führen auch eine Wilkie-Austausch-Gruppe über Whatsapp.

PATIENTENUMFRAGE zu den Gefäßkompressionen

kompetente Ärzte:

Univ. Prof. Dr. Ludwig Kramer, Leiter der 1. Medizinischen Abteilung im Krankenhaus Hietzing in Wien
Prof. Dr. Thomas Scholbach, spezielle Farbdopplerultraschalldiagnostik in Leipzig
Prof. Wilhelm Sandmann, Gefäßchirurg, Forschung speziell im Bereich des Wilkie-Syndroms
Prim. PD Dr. Afshin Assadian, Leiter der Gefäßchirurgie im Wilhelminenspital in Wien

Unsere Wilkie-Gruppe verfügt über eine Reihe von Erfahrungen mit Ärzten und Kliniken vor allem in Deutschland.

Forum Gefäßkompressionssyndrome

Facebook-Gruppe Dunbar-Syndrom (und andere Gefäßkompressionssyndrome)

Ansprechpartnerin Wilkie-Syndrom, Dunbar-Syndrom sowie allgemein:

Angela Mair, Österreich
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +43 699 11741375

Ansprechpartnerin Dunbar-Syndrom:

Steffi Möbus, Deutschland
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adressen

SHG seltene Bauchgefäßerkrankungen
A-4643 Pettenbach, Gumberg 2

per Adresse: Initiative Leben OK
A-1040 Wien, Klagbaumgasse 3/G1