Benedictus-Chor
Spiel und Spaß
Alltag mit dem Infusionsrucksack
Familienbesuch bei Kanze
Rumänien 2016
Heuwagen
auf der Farm in Kenia
1. internationale Wilkie-Treffen 2015
in der Schulküche
"steriler" Arbeitsplatz in Kenia

Die Atembeschwerden und der Druck nehmen ständig zu. Ich kann nur mehr wenige Meter beschwerdefrei gehen. Der Hausarzt lässt mich mit der Rettung auf eine Kardioabteilung bringen. Die Herzkatheteruntersuchung bringt keine Erklärung. Plötzlich bekomme ich in der Nacht starke Schmerzen im Bauch, ja bis in die Schulter. Ileus - Darmverschluss heißt die Diagnose. Notfalloperation ist die Therapie. Der Darm kann erhalten werden. Seit der Operation sind meine Atembeschwerden und der Druck besser. Der Darm wurde im Laufe der Monate durch Verwachsungen immer mehr eingeengt. Der Rückstau des Inhaltes machte Druck im Brustbereich. Wer hätte das gedacht? Ich esse normal, habe keine Bauchschmerzen und dennoch ist der Darm aufgestaut. Und plötzlich macht er ganz zu. Nach der Operation kann es jetzt wieder aufwärts gehen. Bis zum nächsten Mal. Der Chirurg ist sich sicher, dass sich das alles wieder verwächst. Ich hoffe sehr, dass es nicht wieder zu einer Notfalloperation kommen muss.