Der Hufschlag eines Zebras - Ein Buch auch für Mediziner und Pflegende

"Wenn du einen Hufschlag hörst, denke an Pferde, nicht an Zebras!" Dieses wichtige Gesetz soll uns Mediziner daran erinnern, dass wir bei der Abklärung unserer Patienten stets zuerst an die geläufigen Erkrankungen denken sollen...

Warum für mich als Spitalsarzt das Folgende große Bedeutung hat, liegt auch darin, dass wir zumeist Patienten nur ein kurzes Stück ihres Weges begleiten und sie dann all zu oft wieder aus dem Blick verlieren. Selten erfahren wir die gesamte Geschichte und dann noch dazu die eines Zebras..."(OA Dr. Harald Mauler, Wien)

Als gute Beobachterin beschreibe ich viele erlebte Situationen in Krankenhäusern und gebe so einen Einblick in die Patientinnenperspektive.

"Es ist ein wirklich wichtiger Beitrag zur Selbstreflexion um uns erinnern zu lassen, wo wir unsere Schwächen haben... Mich hat das Buch sehr betroffen gemacht und ich werde auch im Krankenhaus dafür Werbung machen, weil ich glaube, dieses Buch sollten sehr, sehr viele lesen." (Prim. Dr. Schuberth, Anästhesist)

"Insgesamt ist Ihre Geschichte sehr gut lesbar, sehr authentisch und originell geschrieben, und auch aus medizinischer Sicht sind alle Punkte absolut lesenswert." (Prof. Ludwig Kramer, Wien)